Adresse
Industriezentrum 23a,
32139 Spenge

Öffnungszeiten
Mo – Do: 08:00 – 17:00
Fr: 08:00 – 13:30

Unser beliebtes Energiefrühstück ist zurück!

WILLKOMMEN BEIM ENERGIEFRÜHSTÜCK.

Einblick in  effizientes Heizen und Energieeffizienz.

Starten Sie energiegeladen in den Tag!

Bei dieser Veranstaltung bringen wir Licht ins Dunkel! Erfahren Sie aus Meisterhand, wie Sie 50 % Ihrer Energiekosten einsparen können! Und das auch unabhängig vom neuen Gebäudeenergiegesetz! Profitieren Sie von unserer über 25-jährigen Erfahrung. Wir zeigen Ihren, wie Sie Ihren Öl-, Gas- oder Stromverbrauch deutlich reduzieren können und wie Sie von staatlichen und stattlichen Förderungen profitieren!

Für Sie bedeutet das: Bis zu mehreren Tausend Euro Einsparung pro Jahr!

Unsere Experten stehen Ihnen dabei zur Seite und bieten Ihnen Komplettlösungen aus einer Hand. Nutzen Sie diese Gelegenheit, um sich umfassend zu informieren und Ihre Fragen zu stellen. Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz für diese spannende Veranstaltung. Wir freuen uns auf Sie!

Schritt 1

Container 1

Container 2

Container 3

Container 4

Schritt 1

Schritt 1 Überschrift

Schritt 2

Schritt 2 Überschrift

Schritt 3

Schritt 3 Überschrift

Kontaktdaten

FAQ

Die häufigsten Fragen in Übersicht

Eine Photovoltaikanlage wandelt Sonnenlicht mit Hilfe von Solarzellen in elektrischen Strom um. Eine Anlage besteht aus den Solarmodulen, einem oder mehrere Wechselrichter, einer Unterkonstruktion zur Befestigung der Solarmodule auf dem Dach, sowie einem Zweirichtungszähler zur Erfassung der ein- und ausgehenden Strommenge.

Die Module produzieren zuerst Gleichstrom, welcher so nicht in die Stromversorgungen eingespeist werden kann. Der Wechselrichter macht aus dem produzierten Gleichstrom Wechselstrom. Gleichzeitig kümmert er sich auch um die Einspeisung in das öffentliche Stromnetz und zählt, wie viel Strom wo hingeht.

Im Großen und Ganzen gibt es drei für uns relevante Arten von Wechselrichtern. Ein Solarwechselrichter kommt dann zum Einsatz, wenn es sich um eine reine Photovoltaikanlage ohne Speicher handelt. Soll bei einer solchen Anlage aber doch ein Speicher nachgerüstet werden, wird ein zusätzlicher Batteriewechselrichter benötigt, da in den meisten Speichern nur Gleichstrom gespeichert werden kann. Hierzu gibt es aber selbstverständlich auch eine einfachere Variante, und zwar ein sogenannter Hybridwechselrichter. Der Hybridwechselrichter vereint die beiden vorher genannten Wechselrichter in einem und kann somit sowohl an die Module als auch an den Speicher angeschlossen werden. Diese Variante ist auch die von uns am häufigsten verkaufte Variante.

Auch bei Wechselrichtern gibt es natürlich eine Vielzahl an Herstellern. Wir bieten Ihnen auf Ihre Bedürfnisse qualitativ hochwertige Produkte von SMA, SolarEdge, Sungrow oder E3DC an.

Auf den Straßen sieht man immer mehr Elektro-Autos und vielleicht haben Sie auch schon eins oder denkt über die Anschaffung nach. Spätestens jetzt sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wo Sie Ihr Auto laden wollen.  Wer schon einmal eine öffentliche Ladesäule genutzt hat, weiß, dass das nicht immer ganz so einfach ist. Mal ist kein Platz frei, obwohl die App etwas anderes sagt, ein anderes Mal lädt die Ladesäule zu langsam und wieder ein anderes Mal gibt es Probleme mit der Bezahlung. Die Lösung ist eine eigene Wallbox bei Ihnen zu Hause. So können Sie entweder den überschüssigen Strom Ihrer Photovoltaikanlage nutzen oder, falls das Wetter mal nicht mitspielt, direkt Strom aus dem öffentlichen Netz beziehen.

Auch bei Wallboxen sind wir wieder sehr breit aufgestellt. Passend zum Wechselrichter bieten wir hier SMA, Sungrow oder SolarEdge an oder wenn es doch etwas anderes sein soll, haben wir auch myenergi, E3/DC, Pracht, Sonnen oder Tesla im Angebot. Hier gibt es also eine große Auswahl, bei der garantiert Sie das Passende dabei ist. 

Sie haben sich für eine Photovoltaikanlage auf Ihrem Dach entschieden und möchten sich bei uns gerne ein Angebot einholen. Doch wie ist der Ablauf? Gerne können Sie telefonisch mit uns einen Erstberatungstermin vereinbaren. Unser Außendienstmitarbeiter wird Sie an dem vereinbarten Termin zu Hause besuchen, Ihre Wünsche und Bedürfnisse aufnehmen und Fotos von Ihrem Haus (Dach, Zählerschrank) machen. Diese gelangen automatisiert in unser Backoffice. Hier wird Ihr persönliches Angebot erstellt. Sie erhalten innerhalb von kurzer Zeit ein Angebot mit einer Visualisierung der Solarmodule auf Ihrem Hausdach, sowie mit allen Datenblättern zu den angebotenen Komponenten. Nach Auftragserteilung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung mit der Angabe des voraussichtlichen Montagetermins. Sollte eine Netzverträglichkeitsprüfung in Ihrem Wohnort nötig sein, werden wir diese für Sie beantragen. Nach Fertigstellung Ihrer PV-Anlage melden wir die PV-Anlage und – falls vorhanden – den Speicher im Marktstammregister und bei Ihrem zuständigen Netzversorger an. Je nach Wohnort wird der Zählerwechsel von uns oder von Ihrem Netzversorger vorgenommen. Ihr Netzversorger informiert Sie sodann über die Abschlagszahlungen der Überschusseinspeisung.

Die Photovoltaikmodule sind der Vermittler zwischen der Sonne und uns. Sie wandeln die Sonnenstrahlen in elektrische Energie um und bilden damit das Herzstück einer Anlage. Die meisten Photovoltaikmodule bestehen aus mono- oder polykristallinen Solarzellen aus Silizium, wovon dann rund 100 Stück ein Hochleistungsmodul bilden. Sobald die Sonne scheint, absorbieren diese die Strahlung und wandeln sie in elektrische Energie, genauer gesagt in Gleichstrom, um.

Hersteller für Photovoltaikmodule gibt es einige. Wir sind Premium-Partner von der Aleo Solar GmbH. Aleo ist ein Hersteller mit ihrem Hauptsitz und Produktionsstandort in Deutschland, sodass wir sicher sein können, dass wir Ihnen immer eine Top-Qualität anbieten können und auch in puncto Nachhaltigkeit ein gutes Gewissen haben können. Daneben bieten wir Ihnen aber auch Module von CS Wismar, Luxor, Trina Solar oder Viessmann an.

Sie haben viele Namen: Batteriespeicher, Solarakku, Solarspeicher oder auch Stromspeicher. Wie die meisten Namen es schon verraten, geht es darum, Strom zu speichern. Und zwar nicht irgendwelchen Strom, sondern den selbst produzierten, überschüssigen Strom. Sinn und Zweck des Ganzen ist es, den zwischengespeicherten Strom abends, nachts oder sogar morgens noch nutzen zu können, wenn Ihre Photovoltaikanlage gerade keinen oder nicht genug Strom produzieren kann. Das Ziel dabei ist, dass man noch unabhängiger vom Stromanbieter wird. Während eine Anlage ohne Speicher nur etwa 30 – 40 % Autarkie schafft, ist es mit einem Speicher möglich einen Autarkiegrad von bis zu 80 % zu erreichen.

Wie bei den Wechselrichtern können wir Ihnen auch hier verschiedene Hersteller anbieten. Bei uns haben Sie die Wahl aus BYD, E3/DC, Sonnen oder auch Tesla – je nach Ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen.

Vistacon-Logo-White

Industriezentrum 23a
32139 Spenge

Kontaktdaten

Öffnungszeiten

Mo – Do: 08:00 – 17:00 Uhr
Fr: 08:00 – 13:30 Uhr

Wir sind ausgezeichnet

als bester Betrieb für Energie aus Sonne und Holz von TFG e.V.
TFB-Zertifikat-Stempel

©2023 VISTACON

Vistacon-Logo-White

Photovoltaik Leitfaden

Ihr Weg zur eigenen Solaranlage.
Melden Sie sich an und erhalten unseren Leitfaden bequem per E-Mail.

Ihre Kontaktdaten
Welches Thema interessiert Sie am meisten?
Was ist sonst noch interessant?